Berufsvorbereitung

Übergang Schule / Beruf

Folgende Aktivitäten zum Übergang „Schule/Beruf“ finden an der Willy-Brandt-Gesamtschule statt (Stand: Juli 2008):

Unterricht im Fach Wirtschaftslehre mit den Schwerpunkten „Ausbildung und Beruf“ in den Jahrgangsstufen 8 und 9

  1. Elternabend zum Thema „Schulabschlüsse und Berufswahlvorbereitung“
  2. Schülerbetriebspraktikum 3 Wochen im 1. Halbjahr der Stufe 9
  3. Besuch des Berufsinformationszentrums bei der Bundesagentur für Arbeit
  4. Individuelle Beratungstermine der Berufsberatung in der Schule
  5. Einrichtung von Wahlkursen zum Thema „Berufswahlvorbereitung“ in den Jahrgangsstufen 9 und 10 mit Tagespraktika und Betriebserkundungen
  6. Zusammenarbeit mit dem Berufskolleg Bottrop – Informationsveranstaltung zum Bildungsangebot des Berufskollegs
  7. Zusammenarbeit mit dem Berufsbildungszentrum der DSK – Informationsveranstaltung zu Ausbildungsmöglichkeiten, Stellung von Praktikumsplätzen
  8. Informationstage der IHK an der Schule – Infobus
  9. Individuelle Betreuung der Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 9 und 10 durch berufserfahrene Paten bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz und bei Bewerbungen.

Geplant ist eine Informationsveranstaltung in Zusammenarbeit mit der Bottroper Handwerkerschaft, auf der in der Schule Berufe vorgestellt werden sollen und die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit erhalten, Kontakte zu örtlichen Ausbildungsbetrieben zu knüpfen.