Jahrgang 12 in Ypern

23. Nov 2022

Gedenkstättenfahrt der Willy-Brandt-Gesamtschule 2022 nach Ypern (Belgien)

Wie in jedem Jahr waren auch diesmal 25 Schülerinnen und Schüler der Willy-Brandt-Gesamtschule Bottrop auf Gedenkstättentour im belgischen Ypern. Thema der Fahrt war dabei der Erste Weltkrieg, der in dieser Stadt besonders heftig gewütet hatte. Vom 9. bis 12. November besuchten die Schüler Kriegsschauplätze, Soldatenfriedhöfe, Gedenkstätten und Museen und setzten sich so mit den Schrecken des modernen Krieges sowie dem Schicksal gefallener Soldaten aus verschiedenen Ländern auseinander. Neben ihren Lehrern wurden sie dabei wieder von Stefan Petrat aus Marl begleitet, der – ausgerüstet mit schottischem Kilt und Dudelsack – für einen würdigen musikalischen Rahmen sorgte.

Ein besonderer Gast war in diesem Jahr die Bottroperin Frau Antje Herbst, die zusammen mit ihrem Mann Herrn Norbert Warring die Gruppe begleitete. Sie wandelten dabei auf den Spuren zweier Vorfahren (Anton und Michael Moskwa), die beide am selben Tag in der Nähe von Poelcapelle ums Leben gekommen waren.

Auf dem deutschen Soldatenfriedhof Langemark setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem gleichnamigen Mythos auseinander, der sich auf einen Angriff der deutschen Armee am 10.11.1914 in der Nähe des Friedhofs bezieht. Auch für Bottrop bedeutete dieser Tag einen tiefen Einschnitt in die Stadtgeschichte: Damals starben neben vielen anderen Soldaten auch mehr als fünfzig junge Männer aus Bottrop. Um die hohen Verluste zu rechtfertigen, entstand kurz danach der Langemarkmythos: Demnach wären an diesem Tag „junge deutsche Regimenter“, frisch aus Schule oder Universität kommend, mit großem Patriotismus und dem Deutschlandlied auf den Lippen gegen den Feind gestürmt und hätten dabei einen glorreichen Sieg errungen. Dieser Mythos wurde schnell im ganzen Kaiserreich verbreitet und auch später von den Nazis aufgegriffen und für die Umsetzung ihrer militaristischen Ziele benutzt. Anhand zweier regionalgeschichtlicher Dokumente (einer Gefallenenliste aus dem Bottroper Stadtarchiv sowie dem Regimentsbuch des Reserveinfanterieregiments 19, in dem viele Bottroper Soldaten damals dienten) konnten die Schülerinnen und Schüler diesen Mythos kritisch hinterfragen und – in Bezug auf die Bottroper Soldaten – auch widerlegen.

Weitere Höhepunkte der Fahrt waren der Besuch der belgischen Partnerschule „Heilige Familie“ aus Ypern, die Teilnahme am „Last Post“, einer täglich stattfindenden Gedenkfeier zur Ehrung der Gefallenen des Ersten Weltkriegs, bei der die Gruppe auch einen Kranz niederlegte, sowie der Besuch des Konzerts „The Great War Remembered“, in dem in diesem Jahr an den Wiederaufbau des im Krieg völlig zerstörten Yperns erinnert wurde. Zum Abschluss besuchten die Schülerinnen und Schüler das Talbot-House in Poperinge, ein „Naherholungsheim“ für Soldaten im britischen Hinterland. Dort konnte die Gruppe eine Aufführung der „Happy Hoppers“ verfolgen, durch Garten und Haus flanieren, Klavierspielen oder einfach Tee oder Kaffee trinken, bevor es dann wieder zurück in die Heimat ging.


Tag der offenen Tür

19. Nov 2022

Am heutigen Tag öffnete die WBG ihr Pforten für interessierte Besucherinnen und Besucher, die für ihr Kind eine weiterführende Schule suchen.

Zu Beginn eröffnete der Schulleiter, Herr Reuter, die Veranstaltung zusammen mit der für die Neuankömmlinge zuständigen Abteilungsleitung, Frau Heete. Auch die Abteilungsleiterinnen für die Klassen 8-10 , Frau Wildhagen, und 11-13, Frau Beckmann, stellten sich vor.

Im Anschluß informierten alle Fachbereiche unserer Schule die Eltern und Erziehungsberechtigten über die Arbeit der Fachschaften und den Unterricht, zusätzlich gab es Präsentationen über die außerunterrichtlichen Aktivitäten, die den Ganztag der Willy-Brandt-Gesamtschule bereichern und erweitern. Für die kommenden “Neuen” entfaltete sich die gesamte Palette der Möglichkeiten: Abschlüsse, Kurswahlen und Zusatzveranstaltungen. Auch die Sekundarstufe II beriet Interessierte in Sachen Oberstufe, den Klassen 11 bis 13. Es gab Führungen und Beratungsgespräche sowie Schnupperunterricht; die Sprachförderung und Berufsberatung stellten sich vor ebenso wie der Förderverein der Schule.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch den Auftritt des Schulchores in der Mensa und der Schülerband in der Aula.

Dank der Unterstützung vieler Schülerinnen und Schüler und der Kolleginnen und Kollegen war auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Wir danken den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern für ihr Interesse!

Hier eine Fotostrecke dieses Tages! Bitte beachten Sie auch unseren neuen Podcast auf der Seitenleiste rechts!

(weiterlesen…)


Brief der Ministerin

23. Okt 2022

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

bitte finden Sie unter dem nachstehenden Link den Brief der Ministerin an die Eltern und Erziehungsberechtigten zur Corona-Lage und Sparmaßnahmen. Volljährige Schülerinnen und Schüler können diese Informationen aus dem Brief der Ministerin an die volljährigen Schülerinnen und Schüler entnehmen.


Herzliche Einladung zu unserem Tag der offenen Tür!

23. Okt 2022

Am 19.11.2022 von 10.00 bis 12.30 Uhr findet der diesjährige Tag der offenen Tür an unserer Schule statt. Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr in der Mensa (Gebäude C) mit einer kurzen Begrüßung.

Wir laden interessierte Viertklässler mit ihren Familien, aber auch Interessenten für die gymnasiale Oberstufe sehr herzlich ein. Unsere Schule stellt sich mit vielen Angeboten und Informationen zum Schulleben, den Unterrichtsfächern und Projekten sowie den Fördermöglichkeiten vor. Geplant sind Mitmach-Angebote (Experimente, Backen, Sägen, Rätsel, Spiele, Sportangebote uvm.), Schnupperunterricht, Schulführungen und eine Cafeteria.

Wir freuen uns auf Sie und euch!


Blühstreifen

19. Okt 2022

Eine neue Errungenschaft der WBG – auf dem Schulgelände an der Brömerstraße gibt es nun einen mit zahlreichen Blumenarten angelegten Blühstreifen, der viele Insekten bei der Nahrungssuche unterstützen wird – und nicht allein dies, sondern auch optisch ist die neue Anlage eine gelungene Bereicherung des Schulgeländes.

Unser Dank gilt den fleißigen GartenarchitektInnen, die diesen Blumenstreifen gestaltet und eingerichtet haben!


Fortbildungstag

18. Okt 2022

Am Mittwoch, dem 19.10.2022, findet für die Lehrerinnen und Lehrer der WBG ein ganztägiger Fortbildungstag statt.

Aus diesem Grunde ist am o.g. Termin unterrichtsfrei; für die Schülerinnen und Schüler ist dieser Tag ein Studientag.


12. Sep 2022

Unter diesem Link sind die Daten für die Klassenarbeiten zu finden:

Die aktuellen Klassenarbeitspläne

Unsere neue Sitzbank!

07. Sep 2022

Seit kurzer Zeit ist der Aufenthalt auf dem Schulhof bequemer geworden – unsere neue Sitzbank wurde installiert und zur Benutzung freigegeben. Sie erfreut sich großer Beliebtheit (nicht nur bei Einhörnern!) und bietet Platz im Schatten. Gesponsort wurde sie von der Philip-Neri-Stiftung in Kirchhellen sowie dem Förderverein der WBG. Ein herzliches Dankeschön den Unterstützern!


AGs und offene Angebote

21. Aug 2022


Padlet Jg.5-6
Padlet Jg.7 ff
Padlet Offene Angebote

Wiedereröffnung Willys nachhaltiger Schreibshop!

12. Aug 2022

Ab Donnerstag eröffnet Willys nachhaltiger Schreibshop wieder.

Alle Produkte, Preise und Informationen über unseren Nachhaltigkeitsgedanken findet ihr in unserem Padlet:

Willys nachhaltiger Schreibshop – unsere Angebote!

Wir freuen uns auf euch!


Ältere Artikel »